Projekt des Monats März

Kinder spielen ein Tischspiel

Damit die Wärme im Haus bleibt

Sanierung des Pfarr- und Gemeindehauses in Gornji Slaveči (Slowenien)

„Die Fenster in unserem Gemeindehaus muss ich selbst putzen“, erzählte Pfarrerin Simona Prosič Filip, als sie im vergangenen Jahr Gast der Vertreterversammlung des GAW war. „Weil ich am besten weiß, wie sie auf und zu gehen, ohne auseinanderzufallen.“ Dabei hätte die Pfarrerin, die neben ihrer Gemeinde auch die Frauenarbeit ihrer Kirche leitet, Dringenderes zu tun. Pfarrerin Simona Prosič Filip hat beispielsweise in der Vorbereitungsgruppe des Weltgebetstags 2019 aus Slowenien mitgearbeitet.

Das Gemeindehaus steht im Dorf Gornji Slaveči, nicht weit von der Grenze zu Österreich. Pfarrerin Prosič Filip wohnt mit ihrer Familie ebenfalls in dem schlichten Bau aus den 1980er Jahren. Damals wurde ohne jegliche Wärmedämmung gebaut. Deshalb sind die Heizkosten heute eine große finanzielle Last für die Gemeinde. Vor wenigen Jahren wurde die Heizung im Gemeindehaus modernisiert. „Die Kosten konnten um 20 % verringert werden, sind aber weiterhin zu hoch“, erläuterte Pfarrerin. „Deshalb wollen wir jetzt die Fassade dämmen und das Asbest-Zement-Dach ersetzen.“ Auch die Fenster werden erneuert. Das Fensterputzen kann die Pfarrerin dann hoffentlich delegieren.

Helfen Sie mit, Wärme ins Gemeindehaus zu bringen!

>> Spenden

(Hinweis: Spenden über das Spendenportal sind nur von Inlandskonten möglich; aus dem Ausland bitten wir Sie, die Spende auf das Spendenkonto IBAN: DE42 3506 0190 0000 4499 11, BIC: GENODED1DKD zu überweisen.)